REZEPT: Ihringer Zwiebelkuchen

Schon wieder September, der Herbst verzaubert die Landschaft mit seinem Farbenspiel und für uns, als Winzer, erreicht das Jahr nun mit der Weinlese seinen langersehnten Höhepunkt.Wir sind mitten drin und mit vollem Tatendrang dabei, die Trauben selektiv mit der Hand zu lesen, und hierbei uns in Ihringen geniessen viele Gäste die spätsommerlichen Tage. Der Duft von frisch gebackenem Zwiebelkuchen und neuem Wein liegt in der Luft, es ist einfach eine genussvolle Jahreszeit.

Genießen auch Sie den kaiserstühler Herbst zu Hause mit unseren Weinen und einem guten Stück selbstgemachtem Zwiebelkuchen. Hier gehts zum Rezept:

 

Ihringer Zwiebelkuchen
nach Elisabeth Karle

Zutaten für ein großes Backblech:

 

Für den Teig:                                                            Für den Belag:

375 g Mehl                                                              1 kg Zwiebeln
25 g Hefe                                                                 150 g Speckwürfel
1 Teelöffel Zucker                                                     3 Eier
¼ ltr. lauwarme Mich                                                ¼ ltr. Saure Sahne
5 Eßlöffel Öl                                                             ½ Becher Crème fraîche
1 Brise Salz                                                              Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Aus den Zutaten für den Teig einen Hefeteig zubereiten. Den Teig auf einem gefetteten Backblech ausrollen. Den Rand hochdrücken. Die Zwiebeln grob schneiden und in Butter glasig andünsten, Speck hinzugeben. Die Sahne, Crème fraîche und die Eier verquirlen mit Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuss würzen und unter die Zwiebelmasse heben. Anschließend den Teigboden mit der Masse bestreichen und den Kuchen in sehr heißem Ofen, bei 200 °C gut eine halbe Stunde goldgelb backen. Am besten schmeckt der Zwiebelkuchen frisch aus dem Backofen.

Zu dieser herbstlichen badischen Delikatesse empfehlen wir:

Ihringer Fohrenberg Müller-Thurgau Kabinett trocken
Ihringer Winklerberg Sauvignon Blanc Spätlese trocken

Zurück